Stellungnahme von Tarafa Baghajati

Saturday, 15. May 2021 @ 10:05

Tarafa Baghajati, Obmann der Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen, schreibt zum Hissen der israelischen Fahne auf dem BKA:

Mit diesem Akt verabschiedet sich das offizielle Österreich von der historischen neutralen Haltung in Sachen Nahost. Nun ganz kurz folgendes:

1) Das ist eine eklatante Verletzung der verfassungsmäßigen Neutralität Österreichs

2) Was sagen die Grünen als Koalitionspartner dazu! Das transportiert die Haltung des offiziellen Österreichs und ist keine Aktion am Dach des türkisen ÖVP-Gebäudes

3) Das ist ein Schlag ins Gesicht jener (auch sehr vieler in der ÖVP) die seit Jahrzehnten sich für eine friedliche und gerechte Lösung in Sachen Israel/Palästina-Konflikt engagieren

4) Was sagen die Oppositionsparteien dazu, wenn das Gebäude des Bundeskanzleramtes für eine solche einseitige und populistische Maßnahme missbraucht wird?

5) Solche Provokationen zielen offenbar auf eine Aufheizung der Stimmung in Österreich, um von den eigenen türkisen Skandalen abzulenken. Wir rufen alle auf, sich hier nicht provozieren zu lassen und weiterhin friedlich und sachlich für Frieden und Gerechtigkeit aufzutreten

6) Wir appellieren an unseren Herr Bundespräsident Alexander Van der Bellen sich als Stimme des neutralen Österreichs korrigierend einzusetzen !

Tarafa Baghajati, Initiative Muslimischer Österreicher/innen - IMÖ

Kommentare (0)


transform.or.at
http://transform.or.at/news/article.php/2021051510052551