Uri Avnery: Geblendet in Gaza

Dienstag, 19. August 2014 @ 15:08

DAS DUMME am Krieg ist, dass er zwei Seiten hat.

Alles wäre so viel einfacher, wenn der Krieg nur eine Seite hätte. Natürlich unsere.
Da entwirft man einen wunderbaren Plan für den nächsten Krieg, bereitet den Krieg vor und trainiert dafür, bis alles perfekt ist.
Und dann fängt der Krieg an und zu unserem äußersten Erstaunen stellt sich heraus, dass es auch noch eine andere Seite gibt, die auch einen wunderbaren Plan hat und die sich auch auf den Krieg vorbereitet und dafür trainiert hat.
Wenn die beiden Pläne aufeinandertreffen, geht alles schief.

Hier geht es weiter

Kommentare (0)


transform.or.at
http://transform.or.at/news/article.php/20140819150807658