Protest

Dienstag, 22. Dezember 2009 @ 20:41

Das Austrian Social Forum ( ASF ), das von Anfang an mit der Bewegung der StudentInnen solidarisch war, protestiert schärfstens gegen die Räümung des Audimax durch die Exekutive. Anstatt die Bildungsmisere zu beheben, rückt die Polizei aus. Ein bezeichnendes Beispiel - wie nicht nur in Österreich- "oben" Politik gemacht wird. Dem gilt es weiter "von unten " entgegenzuhalten - hier und international . Wir sind fest davon überzeugt, daß die Räümung eines Saales nicht das Ende der Bewegung ist! EINE ANDERE WELT IST MÖGLICH ! Hermann Dworczak ( Austrian Social Forum / ASF ; 0676 / 972 31 10 )
Informationsquellen zum Studierendenprotest:
http://www.unsereuni.at
Stellungnahme von Hermann Dworczak
Am Sonntag, den 5. Dezember 09 wurde die KRITISCHE & SOLIDARISCHE UNIVERSITÄT eröffnet. Mehr unter dem blog.
http://twitter.com/unibrennt
http://freiebildung.at/wordpress/
http://unibrennt.at
http://www.facebook.com/unsereuni
Das Audimax im Burgtheater: http://derstandard.at/fs/1256744819073/Uni-Proteste-Tag-24-Protestaktion-im-Burgtheater

Kommentare (0)


transform.or.at
http://transform.or.at/news/article.php/2009102912411019